Ford Fiesta mit Elektro-Antrieb

Ford hat jetzt mit dem Fiesta "eWheelDrive" seinen Kleinwagen mit elektrischem Radnabenantrieb vorgestellt.

Gemeinsam mit dem Technologie-Partner Schaeffler hat Ford einen rein elektrisch betriebenen Fiesta vorgestellt. Der Fiesta "eWheelDrive" wird dabei via elektrischem Radnabenantrieb angetrieben.

Der Antrieb inkl. Elektromotoren, Bremsen und Kühlung ist in den beiden hinteren Felgen untergebracht. Durch diese Art des Antriebs bietet der Fiesta auch zusätzlich Platz, und der Motorraum kann als Stauraum verwendet werden, sofern dort nicht die Batterien untergebracht werden.

Die maximale Leistung der Radnabenmotoren liegt bei 54 PS (40 kW) pro Antrieb, die Dauerleistung liegt bei 45 PS (33 kW). Bei einer Gesamtleistung von 110 PS (80 kW) wird ein maximales Drehmoment von 700 Nm geliefert, wodurch der Fiesta auch sehr sportliche Fahrwerte liefern soll.

Zwar ist der Fiesta nur ein erster Versuchsträger, Ford sieht in dieser Antriebsvariante aber durchaus auch Potential für eine zukünftige Serienfertigung.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt