Ford Fiesta ST ab 22.900 Euro

Ab sofort ist auch das Spitzenmodell der Fiesta-Reihe, der neue Fiesta ST, erhältlich.

Mit dem Fiesta ST bringt Ford seinen stärksten Kleinwagen aller Zeiten auf den Markt. Im Vergleich zum Vorgänger ist der neue Fiesta ST um 20 Prozent stärker, verbraucht aber dabei um 20 Prozent weniger.

Der aus dem Focus bekannte 1,6 Liter EcoBoost-Vierzylinder hat eine Leistung von 182 PS (134 kW) und befördert den kleinen Fiesta in nur 6,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit erreicht der sportliche Kölner bei 220 km/h.

Entwickelt wurde der Fiesta ST von Fords sportlicher Abteilung, dem Ford Team RS. So hat der dynamische Kleinwagen auch eine verbesserte Fahrdynamik-Regelung, ein Sportfahrwerk, eine modifizierte Lenkung und Bremsanlage sowie einen überarbeiteten Antriebsstrang erhalten.

Auch optisch setzt der neue Fiesta ST auf einen betont sportlichen Auftritt. Eine spezielle Frontmaske mit schwarzem Wabengrill, ein integriertes LED-Tagfahrlicht und ein markanter ST-Karosseriekit sorgen für einen dynamischen Auftritt.

Im Innenraum finden sich Recaro-Sportsitze und ein ST-Sportlenkrad, sowie Kohlefaser-Verkleidungen und ein Aluminium-Schalthebel. Zur Serienausstattung zählen zudem ein Audio-System mit CD-Player und Ford SYNC inkl. Notruf-Assistent, ein in Wagenfarbe lackierter Dachspoiler, eine manuelle Klimaanlage, ein Berganfahrassistent, eine Servolenkung, 17"-Leichtmetallfelgen und Nebelscheinwerfer.

Im ST-Paket 1, welches um 1.600 Euro erhältlich ist, bekommt man dann noch ein Premium-Audio-System, eine automatische Klimaanlage und Premium-Recaro-Sportsitze mit Leder-Stoff-Polsterung.

Der neue Ford Fiesta ST ist ab sofort ab 22.900 Euro erhältlich.

Kommentare

Markenwelt