Ford Fiesta Sondermodell Sport+

Für Freunde leistungsstarker Kompaktmodelle bietet Ford ab März das Fiesta-Sondermodell Sport+ an.

Angetrieben wird der kleine Ford von einem 1,6 Liter Benzinmotor mit 134 PS (99 kW), der sein maximales Drehmoment von 160 Nm bei 4.250 U/Min erreicht. Den Spurt von 0 auf 100 km/h erledigt der sportliche Fiesta in 8,7 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 195 km/h.

Damit man den derzeit sportlichsten Fiesta auch optisch erkennt, gibt es ihn nur in den Farben "Frost Weiß" und "Indianapolis Blau", mit jeweils kontrastierenden Doppelstreifen, die sich von vorne nach hinten über die Karosserie erstrecken.

Zusätzlich verfügt der Fiesta Sport+ über ein Aerodynamik-Kit mit modifiziertem Stoßfänger inklusive Frontspoiler, ausgestellten Seitenschürzen sowie Heckspoiler und -diffusor. Weiß lackierte 17-Zoll-Leichtmetallräder runden den sportlichen Auftritt ab.

Im Innenraum verfügt der Fiesta Sport+ über Schalt- und Handbremshebel in Leder, Fußmatten und Einstiegsleisten tragen den Ford Motorsport-Schriftzug. Wer sich für die Lederausstattung entscheidet, bekommt zudem noch Sportsitze mit blauer Naht dazu.

Preislich startet der Ford Fiesta Sport+ bei 19.990 Euro, mit Lederausstattung ist er ab 21.190 Euro erhältlich.

Kommentare