Ford Focus Electric ab 39.990 Euro bestellbar

Ab sofort kann der Ford Focus Electric auch in Österreich bestellt werden. Sein Preis startet bei 39.990 Euro.

Mit dem Focus Elektric bringt Ford nun auch in Österreich sein erstes Elektroauto auf den Markt. Angetrieben wird der rein elektrisch betriebene Ford von einem 145 PS (107 kW) starken Elektromotor, der seine Energie aus einer Batterie mit einer Gesamtkapazität von 23 kWh bezieht.

Die Reichweite soll bei 162 Kilometer liegen, der Ladevorgang soll bei einer normalen Haushaltssteckdose mit 16A rund 7 Stunden dauern. Der Motor verfügt über ein maximales Drehmoment von 250 Nm und ermöglicht einen Sprint von 0 auf 100 km/h in 11,4 Sekunden. Trotz hoher Leistung liegt die Höchstgeschwindigkeit bei nur 137 km/h, was auf den Straßen in Österreich aber ausreichend sein sollte. Bestellungen für den Focus Electric werden ab sofort entgegen genommen.

Der Startpreis liegt bei 39.990 Euro, der elektrisch betriebene Ford kann aber auch ab 525 Euro pro Monat bei der Ford-Bank geleast werden. Zur Serienausstattung zählen das Ford Key Free-System, 17"-Leichtmetallfelgen, LED-Rückleuchten, eine Lade-Buchse mit LED-Statusanzeige, ein Ladekabel für die Haushaltssteckdose, das Sony-Navigationssystem inkl. Rückfahrkamera und Ford SYNC mit Notruf-Assistent sowie noch einige andere Annehmlichkeiten.

Auf Wunsch gibt es auch noch Bi-Xenon-Scheinwerfer, LED-Tagfahrlicht, Lederpolsterung, ein Park-Pilot-System und einen Scheinwerfer-Assistent.

Zum Start wird der Ford Focus Electric jedoch nur bei vier Ford-Händlern, die speziell für Elektrofahrzeuge ausgerüstet sind, vertrieben. Diese befinden sich in Wien, Linz, Innsbruck und Wr. Neustadt.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt