Video : Ford Focus RS auf der Nürburgring-Nordschleife

10 Minuten Video des "sportlichsten Auto 2009"

Nach seinem souveränen Sieg in der Kategorie Kompaktklasse bei der sport auto-Leserwahl zum "sportlichsten Auto 2009" stellte sich der neue Ford Focus RS in der Ausgabe 08/2009 der Königsdisziplin des Stuttgarter Automagazins, dem Supertest . Die spektakuläre Zeitenjagd des schnellsten europäischen Ford-Modells aller Zeiten (Höchstgeschwindigkeit 263 km/h) in der "grünen Hölle" verlief nicht nur erfolgreich, sondern wurde auch in bewegten Bildern festgehalten.

Das Steuer des 224 kW / 305 PS starken, in exklusivem Ultimate Green lackierten Kompaktsportlers übernahm dabei Sportauto Chefredakteur Horst von Saurma, selbst erfahrener Tester, Motorsportler und ausgewiesener Nordschleifen-Kenner. In welch hohen Dosen der Ford Focus RS Dynamik und Fahrvergnügen generiert, daran lässt sein Fazit keinen Zweifel: "Setzt man Preis und Leistung ins Verhältnis, dann steht eigentlich zwangsläufig eine Kaufempfehlung zu Gebote. So agil und so gehorsam am Limit hat sich bisher noch kein Fronttriebler in Szene gesetzt. Neben seinen ausgeprägten sportlichen Talenten überzeugt das optisch sehr extrovertiert auftretende RS-Modell grundsätzlich mit hoher Alltagstauglichkeit."

Neben dem Nordschleifen- Turn umfasst das Sportauto Supertest-Programm Zeitrunden auf dem Grand-Prix-Kurs Hockenheim , Brems-, Längs- und Querbeschleunigungstests , 36-Meter-Slalom , 110-Meter-Ausweichtest , Nasshandling-Fahrten und eine Überprüfung der aerodynamischen Balance im Windkanal - Disziplinen, in denen der Ford Focus RS ausnahmslos Spitzenpositionen belegte.

Kommentare