Ford Focus jetzt auch als Van

Ford erweitert das Angebot der PKW-Transporter um eine Van-Variante des Ford Focus, die ab sofort bestellbar ist.

Der Ford FocusVan basiert auf dem Ford Focus Traveller und ist in den Ausstattungsvarianten Ambiente, Trend und Titanium erhältlich. Die Nutzlast des FocusVan liegt bei 580 kg, und es lassen sich bis zu 1.550 mm lange, 780 mm hohe und 1.100 mm breite Gegenstände verladen.

Damit der FocusVan von NoVa und Vorsteuer befreit ist, wurde auf eine zweite Sitzreihe verzichtet, die hinteren Türfensterscheiben durch Türfensterbleche in Wagenfarbe ersetzt und die hinteren Seitenfenster mit Alufensterblechen beklebt. Der Laderaumboden wird mit einem widerstandfähigen Bodenblech ausgekleidet, und eine Trennwand hinter dem Fahrerraum teilt den Bereich zum Laderaum ab.

Das Motorenangebot für den FocusVan umfasst sieben verschiedene Benziner mit 1,0 bis 1,6 Liter Hubraum und einem Leistungsspektrum von 85 PS (63 kW) bis 182 PS (134 kW), sowie fünf Duratorq-Dieselmotoren mit einer Leistung von 95 PS (70 kW) bis 163 PS (120 kW).

Hinzu kommt eine Flexifuel-Variante mit 117 PS (86 kW), die mit Bio-Ethanol-Kraftstoff betrieben werden kann. In der Ausstattungsvariante Ambiente startet das günstigste Modell bei 18.063,58 Euro netto.

Kommentare

Markenwelt