Neue Front-Kamera von Ford sieht um die Ecke

Für den Ford S-Max und Galaxy gibt es eine neue Frontkamera mit "Split View"-Technologie, die Zusammenstöße vermeiden soll.

Situationen mit eingeschränkter Sicht wie beispielsweise schlecht einsehbare Kreuzungen können für Autofahrer mitunter eine stressige Situation darstellen, da seitlich nahender Verkehr vom Fahrzeuglenker erst spät erkannt wird. Aus diesem Grund hat Ford eine Frontkamera mit "Split View"-Technologie entwickelt: Sie ist im Kühlergrill des Fahrzeugs installiert und erfasst einen Bereich von insgesamt 180 Grad vor der Fahrzeugfront - noch bevor der Fahrer in diese Abbiegungen einsehen kann.

Die Frontkamera wird ganz einfach per Knopfdruck aktiviert. Sie verfügt über eine Auflösung von einem Megapixel. Die Bilder werden in Echtzeit auf das 8-Zoll-Farb-Touchscreen-Display im Armaturenträger des Fahrzeugs übertragen.

Erhältlich ist die neue Kamera ab Herbst für den S-Max und den Galaxy, etwas später auch für den Edge. Der Preis wird bei rund 900 Euro inkl. Rückfahrkamera und Park-Pilot-System vorne und hinten liegen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt