Ford GT Competition Series

Mit dem GT Competition Series bringt Ford eine Leichtbauversion seines Supersportwagens auf den Markt.

Der neue Ford GT zählt sicher zu den aufregendsten Sportautos unserer Zeit, vor allem das Retro-Design in Kombination mit modernster Technik kann dabei überzeugen. Damit der Ford GT auf der Rennstrecke eine noch bessere Figur macht, hat Ford jetzt den GT Competition Series präsentiert.

Die Techniker haben dabei tief in die Trickkiste gegriffen und versucht, dem ohnedies schon nicht gerade schweren GT noch ein paar Kilo abzunehmen. Durch die Verwendung von Carbon-Teilen für Außen und Innen konnte das Gewicht weiter gesenkt werden, und der 647 PS starke Sportwagen soll so auf der Rennstrecke noch bessere Rundenzeiten erzielen.

Im Innenraum findet sich neben den Carbon-Teilen auch noch eine Alcantara-Ausstattung, die ebenfalls leichter sein soll als die bisherigen Bezugsstoffe. Ob die Maßnahmen geholfen haben, werden die Kunden dann auf der Rennstrecke merken.

Kommentare