Ford GT aus Lego

Ein ganz aus Legosteinen gebauter Ford GT-Rennwagen wird bei den 24 Stunden von Le Mans zu sehen sein.

Drei Wochen Handarbeit, 40.000 Noppensteine und eine Menge Geduld: All das war nötig, bis die LEGO-Version des Ford GT-Rennwagens bereit für ihren Einsatz bei den 24 Stunden von Le Mans war. Die LEGO-Variante des neuen Ford GT ist ein Drittel so groß wie ihr Vorbild. Sie wird am 18. und 19. Juni 2016 auf dem "Circuit des 24 Heures" in Frankreich erstmals ausgestellt - in bester Gesellschaft neben einem ebenfalls aus LEGO-Bauklötzen gefertigten Modell des Ford GT40-Rennwagens.

Der berühmte Klassiker erinnert an den legendären Dreifacherfolg, den die Marke 1966 bei den 24 Stunden von Le Mans mit dem Ford GT40 errungen hat. Die Spielzeugausgabe des Ford GT trägt die Nummer 66. Wie beim Original sind ihre Außenspiegel und die Sonnenblenden in kräftigem Grün "lackiert".

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt