Neuer Ford GT für die Rennstrecke

Ford hat mit dem GT Mk IV jetzt seine finale Edition des GT für die Rennstrecke präsentiert, er wird ab Frühling 2023 verfügbar sein.

Die Neuauflage des Ford GT Mk IV soll in der Saison 2023 die Rennstrecken dieser Welt erobern. Optisch zeigt sich der GT dabei deutlich adaptiert. So gibt es schmale LED-Scheinwerfer an der Front und einen riesigen Heckspoiler.

Dieser soll für einen perfekten Anpressdruck auf der Hinterachse sorgen. Auch den Heckdiffusor hat man optimiert, und der neue GT Mk IV ist auch aerodynamisch ausgefeilter als bisher.

Im Vergleich zur Straßenversion gibt es auch einen längeren Radstand und einen überarbeiteten Motor. Der Twin-Turbo-Eco-Boost leistet nun rund 800 PS.

Auch Fahrwerk und Federung sind für die Rennstrecke angepasst worden. Insgesamt sollen nur 67 Ford GT Mk IV entstehen, die Auslieferung soll im Frühling 2023 starten.

Wer sich eines der 67 Exemplare sichern möchte, sollte über 1,7 Millionen US-Dollar verfügen, so viel kostet nämlich der neue Ford GT Mk IV. Es werden aber bestimmt alle Fahrzeuge schnell vergriffen sein.

Weitere Infos zu Ford unter www.ford.at