Der Lärm bleibt draußen: Ford Active Noise Control

Ford bietet im neuen Mondeo Vignale entspannendes Reisen dank „Noise Cancellation“-Technologie.

Unter "Noise Cancellation" versteht man umgangssprachlich eine aktive Lärmkompensation. Um bestehende Geräusche auszulöschen, wird ein künstlicher Gegenschall erzeugt. Die Technologie basiert auf dem Prinzip der Wellenüberlagerung von Frequenzen und konnte sich bereits im Bereich von Hifi-Kopfhörern am Markt bewähren. Ford hat diese Technologie zur Geräuschreduzierung unter der Bezeichnung "Active Noise Control" nun erstmals im Ford Mondeo Vignale integriert.

"Active Noise Control" verwendet drei Mikrofone, die strategisch im Innenraum angeordnet sind, um unerwünschte Geräusche von Motor und Getriebe zu detektieren, die zum Beispiel beim Beschleunigen in einem niedrigeren Gang entstehen. Das System erzeugt dann entsprechende Gegengeräusche über die Lautsprecher, ohne dabei den Klang der Audioanlage hörbar zu beeinflussen.

"Active Noise Control" debütiert beim neuen Ford Mondeo Vignale und wird künftig auch für weitere Ford-Fahrzeuge erhältlich sein

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt