Neuer Diesel für Ford Mondeo, S-Max und Galaxy

Ford bietet ab Frühjahr für die drei Modelle einen neuen 1,6 Liter Dieselmotor an.

Die Downsizing-Philosophie geht weiter und greift nun bei Ford auch auf die Dieselmotoren über. Für die drei größten Ford PKW-Modelle gibt es ab sofort einen neuen 1,6 Liter Duratorq TDCi Dieselmotor mit 115 PS (85 kW). Das maximale Drehmoment liegt bei 270 Nm, mit Overboost zwischen 1.750 und 2.500 U/Min sogar bei 290 Nm.

Im Falle des Mondeo genehmigt sich der neue Dieselmotor nur 4,9 Liter pro 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 129 g/km entspricht. Unterboten wird dieser Wert noch vom Mondeo ECOnetic, der mit einem Verbrauch von 4,3 Liter beim CO2-Ausstoß dank Start/Stopp-Automatik bei 114g/km liegen soll. Der S-Max und Galaxy liegen mit einem Verbrauch von 5,2 Liter pro 100 Kilometer nur geringfügig über dem Verbrauch des Mondeo.

Wer sich für den 1,6 Liter Ford EcoBoost Benzindirekteinspritzer mit 160 PS (118 kW)  im Mondeo, S-Max und Galaxy entscheidet, bekommt ab sofort auch eine Start/Stopp-Automatik dazu, die den Verbrauch weiter reduzieren soll.

Auch Automatik-Fans können sich freuen: Für die Top-Diesel-Motorisierung, den 2,2 Liter Duratorq TDCi mit 200 PS (147 PS), gibt es ab sofort auch die Durashift 6-Gang-Automatik.

Die Auslieferung der neuen Mondeo-, S-Max-und Galaxy-Modelle erfolgt noch im Frühjahr 2011.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt