Verkaufsstart: Ford Mondeo Vignale

Ab sofort ist das neue Topmodell der Mondeo-Baureihe, der Mondeo Vignale, bestellbar.

Mit dem Mondeo Vignale startet Ford nicht nur eine neue Ausstattungsvariante, sondern ein ganz neues Konzept. "Vignale" steht dabei für edle Materialien, modernste Technologie-Funktionen und ein außergewöhnliches Finish. Die Fertigung erfolgt im neuen "Ford Vignale Center" im spanischen Valencia und umfasst mehr als 100 zusätzliche Qualitätsprüfungen. Jedes Vignale-Fahrzeug erhält den letzten Feinschliff in handwerklicher Arbeitsqualität von ausgebildeten Meistern.

Zu erkennen sind die speziellen Mondeo-Modelle nicht nur am "Vignale"-Schriftzug, sondern auch an Sitzen und Armaturenträger mit gestepptem Lederbezug, exklusiven Felgen und der speziellen Metallic-Lackierung "Nocciola".

Erhältlich ist der Mondeo Vignale als 4-Türer und Traveller, mit Motoren, deren Leistung von 180 PS bis 240 PS reicht. Günstigstes Modell ist der Vignale 2,0 TDCi mit 180 PS ab 43.100 Euro, der Kombi kommt auf 44.300 Euro. Das Topmodell, der 240 PS starke Benziner, startet als Limousine bei 49.400 Euro und als Kombi bei 50.600 Euro.

Kommentare

Markenwelt