Der neue Ford Ranger : Premiere in Sydney

Aus Australien für (beinahe) die ganze Welt: Ford wird den Nachfolger seines Pick-ups Ranger am 15. Oktober in Sydney vorstellen.

Einige Details erinnern an die Studie Ranger Max des Jahres 2008. Den Hauptanteil der Entwicklung haben die Ingenieure der australischen Ford-Tochter getragen; deshalb wird das Fahrzeug auch Down Under debütieren. "ONE Ford" nennt sich die Strategie, mit welcher der Konzern - nicht zum ersten Mal - die Idee des Weltautos in den verschiedenen Angebotspaletten seiner regionalen Unternehmen durchsetzen will. Eine wichtige Ausnahme gibt es allerdings beim Ranger von vornherein, und die heißt (eh klar) Nordamerika. Dort will man von der Technik der großen weiten Welt wieder einmal nicht wissen.

Fotos von der Ford Ranger Studie Max 2008 sehen Sie bei Klick auf das Bild oben im Text!

         

Kommentare