Ford Ranger und Transit ausgezeichnet

Die elektrifizierte Ford Transit Hybrid-Familie ist der "Internationale Transporter des Jahres 2020", der Ford Ranger gewinnt den "International Pick-up Award 2020".

Damit ist Ford nach 2013 der erste Hersteller leichter Nutzfahrzeuge, der zum zweiten Mal die beiden bedeutenden Titel im gleichen Jahr tragen darf. Das aus 25 internationalen Fachjournalisten aus 25 europäischen Ländern bestehende Gremium ließ sich speziell vom umfangreichen Angebot an elektrifizierten Antrieben des Transit Custom überzeugen: Die Plug-in-Hybrid-Variante inklusive 1,0-Liter-Benzinmotor als Range Extender fährt beispielsweise bis zu 56 Kilometer rein elektrisch. Der Transit Custom EcoBlue Hybrid kommt mit einem riemengetriebenen Starter-Generator (BISG) und luftgekühlter Lithium-Ionen-Batterie inklusive 48-Volt-Technologie auf den Markt.

Ebenfalls einen starken Eindruck hinterließ der Transit EcoBlue Hybrid in der großen 2,0-Tonnen-Nutzlastklasse, der auf Platz zwei den Erfolg von Ford abrundete. Für alle drei Hybridmodelle sprechen neben den niedrigen Kraftstoff-Betriebskosten und der emissionsfreien Reichweite mit Elektroantrieb auch ihre zahlreichen praktischen Vorteile für besonders umweltbewusste Unternehmen. Sie gehören zu den 14 elektrifizierten Modellneuheiten, die Ford bis Ende 2020 in Europa einführen wird.

Der Ford Ranger - Europas bestverkaufter Pickup - punktete bei den 18 Juroren vor allem mit seinen fortschrittlichen Fahrerassistenzsystemen sowie den kraftvollen und verbrauchseffizienten EcoBlue-Turbodieselmotoren mit 2,0 Liter Hubraum. In Kombination mit der neuen 10-Gang-Automatik ermöglichen sie eine Kraftstoffersparnis von bis zu neun Prozent. Der Pritschenwagen steht mit drei Kabinenvarianten zur Wahl und besitzt Allradantrieb ebenso serienmäßig wie Pre-Collision-Assist mit Fußgängererkennung. Optional steht auch das FordPass Connect-Onboard-Modem zur Verfügung, das mit moderner Konnektivitätstechnologie eine noch höhere Produktivität ermöglicht. Topmodell der Pickup-Baureihe ist der neue, besonders robuste Ranger Raptor. Er verfügt über einen 213 PS (157 kW) starken und 2,0 Liter großen Bi-Turbodiesel, ein markiges Design und ein sportliches Fahrwerk.