Neuer Diesel für den Ford Ranger Wildtrak

156 PS TDCi

Wenige Monate nach der Markteinführung des neuen Ford Ranger wird das Modellangebot für diesen geländegängigen Pick-up um das Modell "Wildtrak" erweitert. Der Ranger "Wildtrak" ist ausschließlich mit dem neuen 3,0-Liter-Vierzylinder-TDCi-Dieselaggregat (115 kW / 156 PS) in Kombination mit einem manuellen 5-Gang-Getriebe ausgerüstet. Dieser Euro 4-Motor entwickelt sein Drehmoment von 380 Nm bei 1800 U/min. Die geräumige Doppelkabine hat vier Türen und bietet ausreichend Platz für bis zu fünf Erwachsene.

Zum Ausstattungsumfang des Ranger "Wildtrak" gehören unter anderem neue 16-Zoll-Leichtmetallräder im innovativen Sechs-Speichen-Design, Außenspiegel mit integrierten Blinkerleuchten, ein verchromter Kühlergrill, ein sportlicher Seitenschwellerschutz und seitliche Lufteinlässe, ein in Wagenfarbe lackierter Sportbügel, ein verchromter Unterfahrschutz (hinten), ein Park-Pilot-System, ein Lederlenkrad und Lederschaltknauf sowie eine Fußraumbeleuchtung. Außerdem gehört ein Informations-Center auf dem Armaturenträger ebenfalls zur "Wildtrak"-Ausstattung. Es beinhaltet neben einem Kompass und einer Außentemperaturanzeige auch einen Steig- und Neigungswinkelmesser für den Offroad-Einsatz.

Der Ford Ranger "Wildtrak" ist in einer Zwei-Farben-Metallic-Lackierung erhältlich. Neu sind in diesem Zusammenhang die beiden Farbtöne "Chilli-Orange" und "Passion-Rot". Dementsprechend ist die serienmäßige Leder-/Alcantara-Polsterung des "Wildtrak" bei diesen Farbtönen jeweils mit orangefarbigen Seitennähten und dem "Wildtrak"-Logo versehen. Darüber hinaus stehen als weitere zweifarbige Metallic-Lackierungen für den "Wildtrak" auch die die Farbtöne Mica-Schwarz, Nepal-Silber und Indio-Blau zur Verfügung.

auto-reporter

Weitere Ford Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt