Premiere in Paris: Der neue Ford S-Max

Am Pariser Autosalon wird Ford die zweite Generation des S-Max vorstellen.

Der neue Ford S-Max feiert am Pariser Autosalon seine Weltpremiere. Er ist eine komplette Neuentwicklung und zeigt das neue Ford-Design auch erstmals in der Van-Kasse.

Erstmals wird der S-Max auch mit dem neuen "Ford Adaptive Steering" verfügbar, das für ein ganz neues Lenkgefühl sorgen soll. Optisch ist der S-Max noch sportlicher geworden und bietet auch LED-Frontscheinwerfer mit blendfreiem Fernlicht.

Trotz dynamischerem Design soll der neue S-Max mehr Platz und Flexibilität bieten. Er bietet Platz für sieben Personen und verfügt auch über das Easy-Fold-System, mit dem sich die hinteren Sitzreihen einfach umklappen lassen.

Für noch mehr Komfort sorgen neue Sitze, die auf Wunsch auch klimatisiert sind und über eine Active Motion-Massagefunktion verfügen. Auch eine Fülle an Assistenzsystemen wird für den neuen S-Max erhältlich sein. Unter anderem gibt es einen adaptiven Tempomat, einen Rear-Cross-Traffic-Alert, einen Pre-Collision-Assistent und auch Spurhalteassistent, Einpark- und Auspark-Assistent sowie vieles mehr.

Bei der Motorisierung wird man zwischen dem, 2,0 TDCi in den Leistungsstufen mit 120 PS (88 kW), 150 PS (110 kW) und 180 PS (132 kW) sowie dem 1,5 Liter EcoBoost 4-Zylinder mit 160 PS (118 kW) und dem 2,0 Liter EcoBoost mit 240 PS (176 kW) wählen können.

Je nach Motorisierung stehen ein manuelles 6-Gang-Getriebe oder das 6-Gang-Powershift-Automatikgetriebe mit Doppelkupplungs-Technologie zur Wahl. Erstmals gibt es auf Wunsch auch einen Allradantrieb für den S-Max.

Weitere Details zum neuen S-Max werden dann am Pariser Autosalon verraten. Der Marktstart ist für Frühjahr 2015 geplant.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt