Premiere für den neuen Ford Tourneo Connect

Ford hat jetzt die neue Generation des kompakten Hochdachkombis Tourneo Connect präsentiert, der Marktstart erfolgt im Mai 2022.

Mit dem neuen Ford Tourneo Connect kommt im Mai 2022 auch das erste Nutzfahrzeug-Modell der Ford/VW-Kooperation auf den Markt. Die Basis des Tourneo Connect stammt nämlich vom VW Caddy

Die Frontpartie ist zwar ganz im Stil von Ford gestaltet, das Heck zeigt sich aber bis auf das Markenemblem und die Modellbezeichnung 1:1 wie beim Bruder aus Wolfsburg. 

Auch im Innenraum sind sich die Brüder sehr ähnlich. Wie im VW Caddy kommen auch im Ford Tourneco Connect ein Digitaltacho und ein 8,25″- bis 10″-Touchscreen zum Einsatz. Auch die “Slider” für die Temperaturregelung kennt man aus dem VW-Cockpit.

Bleibt zu hoffen, dass bis zum Start des Ford auch die Probleme mit der Infotainmentsystem-Software – mit denen der Caddy zu kämpfen hat – behoben sind. 

Der neue Tourneo Connect wird auch über die vom VW Caddy bekannten Assistenzsysteme, wie etwa einen adaptiven Tempomat, einen Park-Assistenten oder auch LED-Scheinwerfer verfügen.

In zwei verschiedenen Längen erhältlich

Natürlich wird auch der Ford Hochdachkombi in zwei verschiedenen Längen erhältlich sein, beim L1 hat man bis zu 2,6 m³ Laderaum, bei der L2-Version sind es sogar bis zu 3,1 m³. Alternativ haben bis zu sieben Personen Platz. 

Bei der Ausstattung stehen die Linien Trend, Titanium, Sport und Active zur Wahl. Bei der Motorisierung kann man zwischen einem 1,5 Liter EcoBoost-Benziner mit 114 PS (84 kW) oder einem 2,0 Liter EcoBlue-Diesel mit 102 PS (75 kW) oder 122 PS (90 kW) wählen.

Beide Motoren sind auch mit einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe kombinierbar. Der starke Diesel ist zudem in der Kombination aus manueller Schaltung und Allradantrieb erhältlich. Preise hat Ford noch nicht verraten, der Start ist für Mai 2022 geplant.