Der neue Ford Tourneo Connect und Transit Connect

Auf der Nutzfahrzeug IAA in Hannover zeigt Ford erstmals den neuen Tourneo Connect und Transit Connect.

Nur wenige Wochen nach der Premiere des neuen Transit bringt Ford schon wieder ein neues Nutzfahrzeug-Modell, den Transit Connect und den Tourneo Connect.

Die praktischen Hochdachkombis erfreuen sich sowohl bei Handwerkern, als auch bei Familien großer Beliebtheit, mit der neuen Generation sollen die kleinen Nutzfahrzeuge weiter Richtung PKW-Komfort getrimmt werden.

Optisch wurden die beiden Modelle der aktuellen Ford-Designsprache angepasst und wirken sehr dynamisch. Vor allem die Frontpartie wirkt wesentlich moderner als beim doch recht kantigen Vorgänger.

Neben den bewährten Duratorq TDCi-Turbodiesel kommen auch zwei Benziner zum Einsatz. Die Kunden können die praktischen Kombis mit dem neuen 1,0 Liter EcoBoost 3-Zylinder-Motor mit 100 PS oder dem 1,6 Liter Benzinmotor, der an eine 6-Gang-Automatik gekoppelt ist, wählen.

Während die Tourneo-Busversion mit bis zu sieben Sitzplätzen zur Verfügung steht, weist der Mini-Transporter Transit Connect eine weitere Besonderheit auf: Ihn bietet Ford in der Kastenwagen-Karosserievariante mit Einzelkabine auch in Verbindung mit einem Doppel-Beifahrersitz an.

Neu sind auch die Verfügbarkeit des automatischen Notbremssystems Active City Stop und des Multimedia-Konnektivitätssystem Ford SYNC. Die Markteinführung des neuen Tourneo Connect und Transit Connect ist für Anfang 2013 geplant.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt