Der neue Ford Transit Connect PHEV

Ford hat jetzt seinen praktischen Hochdachkombi erstmals auch in Kombination mit einem Plug-in-Hybrid-Antrieb präsentiert, der Marktstart erfolgt im Sommer 2024.

Der Ford Transit Connect wird ab Sommer 2024 auch mit Plug-in-Hybrid-Antrieb erhältlich sein. Damit rundet Ford die Elektrifizierung seiner Modellpalette weiter ab.

Angetrieben wird der Plug-in-Hybrid Hochdachkombi von einem 1,5-Liter-EcoBoost-Benziner und einem Elektromotor. Die Systemleistung liegt bei 150 PS (110 kW) und das maximale Drehmoment bei 350 Nm.

Die Schaltung erfolgt über ein 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Die Nutzlast beim Plug-in-Hybrid liegt bei 770 Kilogramm, zudem können Anhänger mit bis zu 1,4 Tonnen gezogen werden.

Bis zu 110 Kilometer sollen im rein elektrischen Modus möglich sein, eine Ladung der Batterie ist mit bis zu 50 kW an DC-Schnellladern möglich. Der Fahrer kann auch zwischen drei Fahrmodi wählen.

Einen Preis für das praktische Allroundtalent hat Ford leider noch nicht verraten, man kann aber davon ausgehen, dass es um einiges teurer als die bisherigen Versionen ist.

Weitere Infos zu Ford unter www.ford.at