Ford Transit Skyliner Concept

Ford hat in Nordamerika mit dem Transit Skyliner Concept eine besonders luxuriöse Version des Transit präsentiert.

In Nordamerika sind zum Wohnsalon umgebaute Transporter der allerletzte Schrei und werden auch von vielen Prominenten eingesetzt. Ford hat jetzt gemeinsam mit Galpin Auto Sports mit dem Transit Skyliner Concept eine besonders luxuriöse Version des Transit gezeigt, die eine ganz neue Zielgruppe ansprechen soll.

Das Interier ist jenem eines Privatjets nachempfunden, bietet aber deutlich mehr Platz. Die Sitze wirken dabei wie aus einem First-Class-Abteil eines Flugzeugs und sollen auch auf weiten Strecken besten Komfort bieten. Sie sind mehrfach elektrisch verstellbar und verfügen auch über eine ausfahrbare Fußstütze. Für eine gute Unterhaltung sorgt eine 52" große Kinoleinwand, die automatisch ausgefahren wird. Den Sound liefert ein Focal Utopia 7.2 Surround Soundsystem.

Der Transit Skyliner Concept verfügt auch über Satelliten-TV in HD-Qualität und einen Mediaserver mit Platz für 300 Blue-Ray-Disks oder 1.000 Musik-CD´s.

Angetrieben wird der Luxus-Van von einem 3,5 Liter EcoBoost-Motor, der mit seinem leisen und vibrationsarmen Lauf den Komfort weiter verstärkt. Auch wenn der Transit Skyliner noch als Concept-Car auftritt, so ist er auf Wunsch für betuchte Kunden wohl jederzeit erhältlich.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt