Waze App von Ford bringt aktuelle Verkehrsinfos auf den Touchscreen

Waze-Nutzer auf der ganzen Welt können den Echtzeit-Verkehrs- und Navigationsdienst der App jetzt über SYNC AppLink auf den Touchscreen projizieren und über Sprachbefehle steuern.

Für Besitzer von Ford-Fahrzeugen, die mit dem Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford SYNC 3 ausgestattet sind, ermöglicht dies eine vereinfachte Nutzung von Funktionen wie dem Auffinden effizienter Verkehrswege oder der Meldung von Verkehrsunfällen. Um die Waze-App zu verwenden, verbindet man einfach sein iPhone über die USB-Schnittstelle mit seinem Ford und kann im Anschluss die App auf dem Touchscreen des Fahrzeugs sehen. Dank Ford SYNC® AppLink® können Nutzer der App nun über das große Fahrzeug-Display auf die Funktionen der App zugreifen, die Sprachsteuerung erfolgt über das bordeigene Mikrofon- und Lautsprechersystem.

"Unser Ziel ist es, Autofahrern den Zugriff auf Smartphone-Funktionen, Apps und Dienste, die ihnen am Herzen liegen, so einfach wie möglich zu machen, ohne dass sie ihr mobiles Endgerät unterwegs von Hand bedienen müssen", sagte Don Butler, Executive Director, Connected Vehicle Platform and Products, Ford Motor Company. "Mit der Einbindung von Waze erhalten unsere Kunden im Auto alle Vorteile, die sie von der App gewohnt sind, mit dem zusätzlichen Luxus, sie auf einem größeren Bildschirm zu erleben".

Neben Verkehrsinformationen beinhaltet die Integration von Waze in Ford-Fahrzeuge auch aktuelle App-Updates, wie zum Beispiel Sprachsteuerung. Zu den Funktionen gehören unter anderem zusätzliche Navigationsoptionen oder die Vorhersage von genaueren Ankunftszeiten. "Wir freuen uns, dass Fahrer von Ford SYNC 3-fähigen Fahrzeugen nun Waze für iOS von ihrem Sitz aus nutzen können", sagt Jens Baron, Product Lead, In-Car Applications, Waze. "Dank unserer weltweiten Gemeinschaft von Fahrern, die das Kartenmaterial stets in Echtzeit aktualisieren, profitieren sie auch von den besten Routen und genauen elektronischen Reiseinformationen. Das hilft uns bei unserer Mission, die Verkehrsbelastung zu minimieren".

Um optimale Fahrempfehlungen und Verkehrs-Updates bereitzustellen, nutzt Waze das digitale Crowdsourcing zum Sammeln und Abgleichen von Daten. Autofahrer geben einfach ihr Ziel ein und fahren mit aktivierter App, um Daten mit der gesamten Waze-Community zu teilen. Gleichzeitig können die Menschen eine aktive Rolle übernehmen, indem sie Infos über Unfälle, Gefahren oder Routenänderungen, die bisher unbekannt waren, untereinander austauschen. Durch diese Zusammenarbeit helfen sich die App-Anwender gegenseitig dabei, die Qualität ihrer Fahrten, beispielsweise im Rahmen des täglichen Pendelns, zu verbessern. Durch die Verwendung von Waze können Autofahrer überlastete Straßen zugunsten von weniger befahrenen Routen meiden oder sehen, wann ihre Freunde eingegebene Fahrziele erreichen werden.

Kommentare