Neuer Markenbotschafter von Ford Österreich

Der beliebte Moderator und Schauspieler Philipp Hansa ist neuer Markenbotschafter von Ford Österreich.

Am 19.05. übergab Mag. Andreas Oberascher, Generaldirektor von Ford Österreich, einen Kuga Plug-In-Hybrid an den gebürtigen Grazer. Die neue Generation des Ford Kuga überzeugt durch eine sehr hohe Kraftstoffeffizienz und entsprechend niedrige CO2-Emissionen.

Erstmals bei einer Ford Baureihe sind drei elektrifizierte Varianten verfügbar: Mild-Hybrid mit 48-Volt-Technologie, Voll-Hybrid und die Plug-In Variante, mit der Hansa das kommende Jahr auf Achse sein wird.

Die Plug-In-Technologie verbindet den Reichweitenvorteil und die Flexibilität eines konventionellen Verbrennungsmotors mit der hohen Energie-Effizienz und der Laufruhe eines Elektroantriebes. Das Plug-in-Hybrid-System setzt sich aus einem 2,5 Liter großen Vierzylinder-Benziner, der nach dem Atkinson-Zyklus arbeitet, einem Elektromotor sowie einer Lithium-Ionen-Hochvolt-Batterie mit einer Kapazität von 14,4 Kilowattstunden (kWh) zusammen.

Rein elektrisch, und damit emissionsfrei, kann der Kuga PHEV bis zu 56 Kilometer (nach WLTP) zurücklegen, ein Aspekt der für Philipp Hansa ausschlaggebend ist: “Berufsbedingt fahre ich viel herum, meistens im Wiener Stadtgebiet, da ist ein reiner Benzin- oder Dieselantrieb einfach nicht mehr zeitgemäß. Der Kuga PHEV ist die ideale Lösung und hat den Vorteil, dass ich vor allem in der Stadt komplett elektrisch und somit emissionsfrei unterwegs sein kann.”

Andreas Oberascher freut sich über den neuen Markenbotschafter:  “Unsere Werte Dynamik, Fahrspaß und Individualität passen perfekt zu Philipp, es ist großartig, dass wir ihn gewinnen konnten. Mit ihm wollen wir vor allem junge, zukunftsorientierte Menschen erreichen, welchen zum einen die Mobilität, zum anderen aber auch die Ökologie wichtig ist. Wir sind überzeugt, dass es uns mit den geplanten Aktivitäten gelingen wird, neue Kunden – speziell aus dieser Zielgruppe – zu gewinnen.

Kommentare