Shelby Mustang GT500 Cobra mit 850 PS

Zu Ehren des am 10. Mai 2012 verstorbenen Carroll Shelby hat Ford am vergangenen Wochenende einen Shelby Mustang GT500 Cobra mit 850 PS präsentiert.

Ein letzter Gruß an eine große Auto-Persönlichkeit: Zu Ehren des am 10. Mai 2012 verstorbenen Carroll Shelby enthüllten die "Friends of Carroll Shelby" vergangenes Wochenende den Shelby Mustang GT500 Cobra.

Das Unikat entsprang einer Kooperation zwischen der Ford Motor Company, Shelby American und Ford Racing. Im Gedenken an den unvergessenen Tuner und Rennwagen-Konstrukteur hat Ford darüber hinaus eine Straße auf dem Gelände des Entwicklungszentrums in Dearborn (Michigan) auf den Namen der charismatischen Sportwagen-Legende umbenannt.

Unter dem Markennamen Cobra entwickelten der Autokonzern und Shelby in den vergangenen sechs Jahrzehnten zahlreiche Hochleistungs-Fahrzeuge. Mit seinen leistungsgesteigerten und für den Renneinsatz optimierten Versionen der AC Cobra sowie den GT40- und Mustang-Modellen von Ford hatte Shelby ab den frühen 1960er-Jahren maßgeblichen Anteil am ausgezeichneten Ruf der Marke in puncto High-Performance-Automobile.

Edsel Ford II. (Vorstandsmitglied der Ford Motor Company), Jim Farley (Vize-Präsident Sales und Marketing) und John Luft (Präsident von Shelby American) stellten den einzigartigen Shelby Mustang GT500 Cobra im Rahmen der "Rolex Monterey Motorsports Reunion" in Kalifornien vor. Die diesjährige Ausgabe des renommierten Motorsport-Festivals steht ganz im Zeichen von Carroll Shelby und des 50-jährigen Jubiläums seines 1962 vorgestellten Rennwagens Shelby Cobra.

"Carroll Shelby war selbst im hohen Alter von 89 Jahren noch eine Inspiration für uns alle", unterstrich Jim Farley während der feierlichen Zeremonie. "Wir feiern 2012 das 50-jährige Jubiläum der Original-Shelby Cobra. Das Sondermodell setzt seine faszinierende Idee in die Tat um, den aktuellen Shelby Mustang GT500 in eine wahre Cobra zu verwandeln."

Auf Basis des serienmäßigen Shelby Mustang GT500 des Modelljahrs 2013 mit 5,8 Liter großem und 487 kW (662 PS) starkem V8-Motor entwickelten die "Friends of Carroll Shelby" ein spektakuläres Einzelstück. Unter der deutlich verbreiterten Karosserie sorgt nun ein 4,0 Liter V8 mit Kompressoraufladung und mehr als 625 kW (850 PS) für einen Vortrieb, der ganz im Sinne des ikonischen Entwicklers gewesen wäre. Damit die schiere Kraft nicht wortwörtlich in Rauch aufgeht, sorgen an der Hinterachse mächtige Niederquerschnittsreifen im Format 345/30 ZR 20 für die Extraportion Grip.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt