Nächster Elektro-Buick für China

Mit dem Electra E4 bringt Buick nach dem Electra E5 einen weiteren Elektro-SUV für China auf den Markt.

Buick baut seine Aktivitäten in China weiter aus, nach dem Electra E5 kommt mit dem Electra E4 jetzt auch erstmals ein rein elektrisches SUV-Coupé auf den Markt.

Der Electra E4 ist zudem der erste Elektro-Buick, der auch in der sportlichen GS-Ausführung erhältlich ist. Optisch zeigt sich das SUV-Coupé von einer sehr dynamischen Seite.

Die Front erinnert an die anderen Buick-Modelle, während das Heck mit einem sehr bulligen und eigenständigen Look aufwarten kann. Im Innenraum wirkt der Buick Electra E4 sehr modern.  Er verfügt über ein 30″ Curved Display mit Digitaltacho und Touchscreen. Mit einer Länge von 481,8 cm soll er auch für die Passagiere viel Platz bieten.

In der Basisversion mit 2WD-Antrieb kommt ein 245 PS (180 kW) starker E-Motor zum Einsatz, der seine Energie aus einer 65 kWh-Batterie bezieht.

Die Allradversion verfügt über einen zusätzlichen E-Motor an der Hinterachse und eine Leistung von 287 PS (211 kW). Der Sprint von 0 auf 100 km/h erfolgt in nur 6,2 Sekunden. Ob der Buick Electra E4 auch den Weg nach Amerika finden wird, ist noch nicht bekannt.