Großes Facelift für den GMC Acadia

GMC hat seinem Crossover-Modell Acadia ein großes Facelift spendiert und verbaut erstmals einen "Front Center Airbag".

Im Jahr 2007 hat GMC mit dem Acadia ein Crossover-Fahrzeug präsentiert, welches sofort den Geschmack der Käufer getroffen hat. Die Mischung aus Van und Geländewagen in Kombination mit der dynamischen Optik ist bei den Kunden sehr gut angekommen.

Auf der Chicago Auto Show zeigt GMC jetzt erstmals den neuen Acadia, der für das Modelljahr 2013 ein großes Facelift und einige technische Änderungen erhalten hat. Die Änderungen erkennt man vor allem am Frontbereich, der komplett neu gestaltet wurde.

Die neuen Scheinwerfer mit LED-Umrahmung fallen dabei besonders auf und lassen den Acadia noch hochwertiger und dynamischer wirken. Vor allem, wenn es sich um die gehobene "Denali'"-Ausführung handelt, wo der Kühlergrill in Chrom gefasst ist.

Aber auch im Innenraum hat sich einiges getan. Die Materialien sind jetzt noch hochwertiger und versprühen Premium-Qualität. Ebenso die Ausstattung, die der GMC Acadia zu bieten hat. Für das praktische Crossover-Modell gibt es so ziemlich alles, was hochwertig und exklusiv ist.

So bekommt man klimatisierte Sitze, eine 4-Zonen-Klimaautomatik, ein Touch-Screen-Navigationssytem, Satellitenradio, ein Panorama-Glas-Schiebedach, Ledersitze und auch ein DVD- Entertainmentsystem für die hinteren Sitzplätze.

Was neben der hochwertigen Ausstattung die Kunden auch überzeugt, ist das enorme Platzangebot des Acadia, der bis zu sieben Personen Platz bietet. Selbst bei voller Besetzung bleiben noch 682 Liter Kofferraumvolumen übrig, wer nur zu zweit unterwegs ist, kann sogar bis zu 3.286 Liter Fracht befördern und macht so schon fast einem Kleintransporter Konkurrenz.

Für die Sicherheit sorgt neben einem Toten-Winkel-Warner und einem Auffahr-Warner erstmals auch ein "Front Center Airbag", der in der Mitte zwischen Fahrer und Beifahrer im Falle eines Seitenaufpralls aufgeht und verhindern soll, dass Fahrer und Beifahrer mit den Köpfen zusammen stoßen.

Als Antrieb steht für den 510 cm langen GMC ein 3,6 Liter V6 Motor mit 288 PS zur Verfügung. Das maximale Drehmoment von 366 Nm erreicht der Motor bei 3.400 U/Min. Geschaltet wird über eine 6-Gang-Automatik. Auf Wunsch ist der GMC Acadia auch mit Allradantrieb erhältlich.

Zu den Händlern in Nordamerika wird der GMC Acadia Modelljahrgang 2013 im Herbst 2012 kommen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt