Premiere für den GMC Canyon

Auf der Autoshow in Detroit feiert der neue GMC Canyon seine Premiere.

Die neue Generation des GMC Canyon feiert auf der NAIAS ihre Weltpremiere. Der Midsize-Truck ist dabei die noble Version des Chevrolet Colorado, der erst vor wenigen Wochen präsentiert wurde.

Der GMC Canyon hat die typische Frontgestaltung von GMC mit dem markanten Kühlergrill erhalten und ist auch etwas nobler ausgestattet als sein Bruder von Chevrolet. Im Innenraum bietet der GMC Canyon dann auch PKW-Komfort und verwöhnt mit vielen Dingen, die vor kurzem in Pick-Ups noch nicht erhältlich waren. Unter anderem kann er mit einem Kollisionswarnsystem, einem Spurhalteassistenten, einer Rückfahrkamera und dem "StabiliTrak"-System ausgestattet werden.

Natürlich sind auch feine Ledersitze, ein Navigationssystem, ein Satellitenradio und jede Menge anderer Komfort-Features für den robusten Pick-Up erhältlich.

Bei der Karosserie können die Kunden zwischen extended- und crew cab wählen, der Canyon ist zudem mit 2WD- und 4WD-Antrieb bestellbar. Als Standardmotorisierung kommt ein 2,5 Liter 4-Zylinder-Motor mit 193 PS (146 kW) zum Einsatz, der entweder mit einem manuellen oder automatischen 6-Gang-Getriebe geordert werden kann.

Als Alternative steht noch ein 3,6 Liter V6 mit 302 PS (224 kW) zur Wahl, der serienmäßig mit einer 6-Gang-Automatik geliefert wird. Der Marktstart für den GMC Canyon ist im Frühjahr 2014.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt