Facelift für Honda Accord

Die US-Version des Honda Accord geht frisch geliftete ins neue Modelljahr.

Während die Europa-Version des Accord nicht gerade ein Besteller ist, zählt die US-Version in Nordamerika zu den beliebtesten Autos. Für das neue Modelljahr hat Honda den US-Accord jetzt weiter verbessert und ihm ein ordentliches Facelift spendiert.

Die Frontpartie ist dabei neu gestaltet worden und verfügt auf Wunsch auch über LED-Scheinwerfer. Etwas adaptiert zeigt sich auch das Heck, welches nun dynamischer wirkt. Erstmals wird der Honda Accord auch ein Infotainmentsystem an Bord haben, das mit Apple CarPlay und Android Auto kompatibel ist.

Für mehr Sicherheit sorgt das "Honda Sensing", welches unter anderem einen Notbremsassistenten, eine Kollisionswarnung, einen Spurhalteassistenten und einen adaptiven Tempomat beinhaltet.

Der neue Accord-Jahrgang geht im Herbst in Nordamerika an den Start.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt