Honda CR-V : Modellpflege und neuer Motor

Das kompakte SUV aus Japan präsentiert sich 2010 mit erfrischtem Design sowie neuem Dieselmotor, jetzt auch in Kombination mit Automatik.

Der neue, i-DTEC genannte Dieselmotor mit 2,2 Liter Hubraum leistet 110 kW / 150 PS und ist entweder mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe oder erstmals mit einer Fünfgang-Automatik kombiniert. Die Fahrleistungen laut Werksangabe: Der CR-V i-DTEC beschleunigt in 9,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h (in der Automatikversion sind es 10,6 Sekunden), der Durchschnittsverbrauch liegt laut Hersteller bei 6,5 Liter (7,4 Liter). Die Emissionen werden mit 171 bzw. 195 g/km angegeben. Daneben gibt es weiterhin die Benzinversion mit 2,0 Liter-VTEC-Motor und ebenfalls 150 PS. Auch hier sind beide Getriebevarianten erhältlich.

Am äußeren Styling fällt der neue Jahrgang durch geänderte Stossfänger vorne und hinten, einen neuen Kühlergrill und 17 Zoll- bzw. 18-Zoll-Leichtmetallfelgen im 10-Speichen-Design auf. Zudem sind zwei zusätzliche Farben erhältlich: Urban Titanium und Alabaster Silver. Im Innenraum werden hochwertigere Materialien verwendet, die Geräuschdämmung wurde optimiert. Das Audio System wurde um iPod- und MP3-Anbindung erweitert. Sicherheitspaket: ABS und elektronische Bremskraftverteilung, aktive Kopfstützen vorne, Bremsassistent sowie ESP inklusive Anhängerstabilisierung sowie sechs Airbags sind in allen Modellvarianten serienmäßig. Seine Österreichpremiere gibt der CR-V auf der Vienna Autoshow (14. bis 17.1.2010), der Verkauf startet am 23. Jänner.

Kommentare