Der neue Honda Civic - Alle Infos

Die 10. Generation des Honda Civic startet im März 2017. Hier finden Sie alle Infos zum neuen Kompaktmodell von Honda.

Ab März 2017 wird die 10. Generation des Honda Civic zu den Händlern rollen. Sie ist eine komplette Neuentwicklung und hat mit dem Vorgänger nur noch den Namen gemeinsam. Durch die längere und breitere Plattform bietet der neue Civic noch mehr Platz als bisher, ist mit einer Länge von 451,8 cm aber auch so lang wie nie zuvor. Neben dem vorzüglichen Platzangebot für die Passagiere bietet der neue Civic auch ein Kofferraumvolumen von 420 bis 1.267 Litern, womit der Civic deutlich über dem Schnitt der Klasse liegt.

Das Design selbst ist sportlich geblieben, wobei die futuristischen Elemente weiter zurück genommen wurden. Auch der Innenraum zeigt sich im neuen Civic hochwertiger als bisher und nicht mehr ganz so futuristisch. So ist zum Beispiel der zwei geteilte Tacho verschwunden, und es kommt ein normaler Tacho in digitaler Ausführung zum Einsatz. Auch die Mittelkonsole wirkt sehr aufgeräumt und beheimatet einen 7" großen Touchscreen mit IPS-Technologie. Das Infotainmentsystem verfügt auch über Apple Car Play und Android Auto, womit man sein Smartphone einfach mit dem Auto verbinden kann. Je nach Ausstattung kommt ein Audiosystem mit 160 bis 449 Watt zum Einsatz.

Viel getan hat sich auch bei Antrieb und bei der Sicherheit. Im neuen Civic kommen zum Start zwei Benzinmotoren zum Einsatz, die beide über eine Turbo-Aufladung verfügen. Der 1,0 Liter VTEC Turbo hat 129 PS (95 kW) und soll im Schnitt mit 4,7 Liter pro 100 Kilometer auskommen, wenn man statt dem manuellen 6-Gang-Getriebe eine CVT-Automatik wählt. Mit einem Verbrauch von 5,8 Litern pro 100 Kilometer in Verbindung mit der optionalen CVT-Automatik ist auch der neue 1,5 Liter VTEC Turbo mit 182 PS (134 kW) sehr sparsam zu bewegen.

Im Vergleich zum Vorgänger soll der neue Civic noch dynamischer zu bewegen sein, auf Wunsch gibt es sogar eine adaptive Dämpfereinstellung. Ebenfalls verbessert wurde die Geräuschdämmung, wodurch der neue Civic selbst bei hohem Tempo im Innenraum noch sehr leise sein soll. Mit dem "Honda Sensing" verfügt der neue Civic über eine umfangreiche Sicherheitsausstattung, die unter anderem über ein Kollisionswarnsystem, einen Notbremsassistenten, einen Spurhaltewarner, einen Spurhalteassistenten, ein präventives Spurhaltesystem mit Bremsunterstützung, einen intelligenten adaptiven Tempomat und noch einiges mehr verfügt. Der intelligente adaptive Tempomat soll dabei das Einscheren anderer Fahrzeuge auf die eigene Fahrspur erkennen und automatisch darauf reagieren. Weiters sind auch ein Toter-Winkel-Warner, ein Ausparkassistent, LED-Scheinwerfer und eine Rückfahrkamera erhältlich.

Bei der Ausstattung kann man beim 1,0 VTEC Turbo aus den Linien S, Comfort, Elegance und Executive wählen, der 1,5 VTEC Turbo ist in den Linien Sport, Sport Plus und Sport Prestige erhältlich. Preislich startet der 1,0 VTEC Turbo S bei 20.990 Euro, der günstigste 1,5 VTEC Turbo ist ab 28.990 Euro erhältlich. Das vorläufige Topmodell, der 1,5 VTEC Turbo Sport Prestige AT mit CVT-Getriebe, schlägt mit 33.290 Euro zu Buche.

Schon in der Basisversion gibt es dabei einen adaptiven Tempomat, Honda Sensing und eine Fahrlichtautomatik. Ab Comfort (ab 22.290 Euro) sind auch noch 16"-Alufelgen, ein Audiosystem, beheizbare Vordersitze und eine Klimaanlage mit an Bord.

Im Basispreis des 1,5 VTEC Turbo Sport sind weitere Goodies enthalten, wie eine 2-Zonen-Klimaautomatik, LED-Scheinwerfer, eine Rückfahrkamera, Parksensoren vorne und hinten, 17"-Alufelgen, ein Karosserie-Kit und Honda Connect. Wer seinen Civic noch individueller gestalten möchte, kann auch die Black-Line und Orange-Line Design-Pakete wählen.

Kommentare