US-Start: Der neue Honda Civic Sedan

Die US-Version des Civic ist jetzt in die 10. Generation gestartet und zeigt sich wieder sehr dynamisch.

Auf der Autoshow in New York hat Honda im April das Honda Civic Concept gezeigt, jetzt rollt die Serienversion zu den US-Händlern. Am Weg zur Serienversion hat sich dabei nicht mehr viel getan, der neue US-Civic wirkt extrem dynamisch und kann mit einer Linienführung aufwarten, die eher an ein Schrägheckmodell als an eine Limousine erinnert.

Die markanten Heckleuchten dominieren die Heckansicht, während sich die Frontpartie sehr geglättet zeigt. Der neue Civic Sedan wirkt auch sehr hochwertig und kann erstmals mit LED-Scheinwerfern ausgerüstet werden. Im Innenraum setzt Honda jetzt auch wieder auf gediegenere Formen, das futuristische Cockpit, welches noch bei unseren Civic-Modellen zu finden ist, hat bei der US-Version ausgedient.

Angetrieben wird die US-Version des Civic wahlweise von einem 2,0 Liter 4-Zylinder oder einem 1,5 Liter 4-Zylinder, die beide sparsamer sein sollen als bisher.

Der Marktstart des neuen US-Civic Sedan erfolgt noch im Herbst 2015, nach Europa wird der Civic Sedan jedoch nicht kommen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt