Neu: Honda Concept C und Concept S

Auf der Auto Show in China hat Honda zwei Concept-Cars präsentiert, die schon in Kürze in Serie gehen sollen.

Honda hat in China zwei Concept Cars präsentiert, die vor allem den Geschmack der Chinesen treffen sollen. Das Concept C ist eine Mittelklasselimousine, die ganz auf den chinesischen Markt zugeschnitten ist.

Das "C" steht dabei für "Cool", "Challenge" und "China", das Design des Concept C soll auch von einem Drachen inspiriert worden sein. Der schnittige Mittelklasse-Honda könnte mit seinem Design aber auch den Geschmack anderer Länder gut treffen.

Mit seiner aggressiv gestalteten Frontpartie und dem coupéartigen Heckabschluss hätte der dynamische Honda wohl überall auf der Welt gute Verkaufschancen in seinem Segment.

Doch das Concept C soll nächstes Jahr ausschließlich für den chinesischen Markt in Serie gehen und von Guangqi Honda Automobile Co. Ltd. für und in China gebaut werden.

Das zweite Konzeptfahrzeug, das Concept S, soll hingegen eine weltweite Karriere starten. Zwar wurde das Concept S auch für den Markt in China konzipiert, Honda wird den "Passenger Mover" genannten Familienvan aber auch für andere Länder adaptieren.

Beim Concpet S steht das "S" für "Stylish", "Smart" und "Surprise". Trotz des sehr sportlichen Designs soll der kompakte Van über ein großzügiges Platzangebot verfügen und so Fahrspaß und die Platz-Anforderungen einer Familien unter einen Hut bringen.

Als Antrieb ist für das Concept S eine Hybrid-Motorisierung angedacht, um ihm auch eine "grüne" Note zu verleihen. Schon Anfang 2013 wird die Serienversion in China bei Dongfeng Honda Automobile Co. Ltd. gefertigt werden, andere Länder folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt