Honda EV-N : Zurück in die Zukunft

Premiere auf der Tokyo Motor Show

Ein bisschen Fiat 500, eine Prise Ur-Mini und ein Gesicht wie der erste Honda 850 - Retrodesign auf Japanisch. Das ist der Honda EV-N , der gerade auf der Tokyo Motor Show vorgestellt wurde. Aber unter der Haube des Winzlings jubelt kein hochdrehender Motorradmotor mit Kettenantrieb wie in den frühen 60ern, sondern hier summt natürlich ein modernster Eco-Elektro-Motor.

Die Lithium-Ionen-Batterien werden von Solarzellen im Dach geladen. Besonderer Gag: Die Polster lassen sich je nach Laune und Geschmack ganz einfach wechseln. Und wenn es selbst für den vierrädrigen Winzling mal zu eng wird, dann steckt in der Tür des EV-N das Honda Einrad UX-3, auf dem sich ein Fußgänger dank Gyroskop-Gleichgewichtsregelung per Gewichtsverlagerung aus dem Stand in alle Richtungen elektrisch fortbewegen kann.

auto-reporter

Die neuesten Honda Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt