Honda "In-Car" Fahrradträger für den Civic Tourer

Einzigartiges "In-Car" Konzept ermöglicht den Transport von zwei Fahrrädern im Laderaum des Civic Tourer.

Angeregt durch das positive Feedback des "Civic Tourer Active Life Concept" auf der IAA 2015 in Frankfurt, bringt Honda das neue Fahrrad-Transportsystem noch 2016 auf den Markt. Der "In-Car" Fahrradträger ermöglicht den Transport von bis zu zwei großen Fahrrädern im Laderaum und bietet mehr Sicherheit, Schutz und Kraftstoffeffizienz im Vergleich zu Dach- oder Heckträgern. Das System ist speziell für Rennräder ausgelegt, da es eine komfortable Lösung zur Unterbringung des Rahmens und des demontierten Vorderrads bietet und gleichzeitig für zusätzliche Sicherheit und Schutz vor Wettereinflüssen sorgt.

An einer im Kofferraum montierten Aluminiumschiene befinden sich verschiebbare Klammern, die über einen T-Träger den Einschub der Vorderradgabel des Fahrrads ermöglichen. Das Hinterrad steht auf der Rückseite der umgeklappten Rücksitzbank, während die hohen Stützen der Schienenkanten über eine Aussparung verfügen, die die Vorderradnabe sichert. Ein Befestigungsgurt fixiert den Fahrradrahmen unter Nutzung der integrierten Verzurrösen.

Das flexible System ermöglicht die Beförderung von bis zu zwei Passagieren. Fahrer und Beifahrer können mit zwei großen Fahrrädern auf den Vordersitzen Platz nehmen. Alternativ dazu kann die Rücksitzbank zu 40% umgeklappt und nur ein Fahrrad im Laderaum untergebracht werden. Damit wird auf den Rücksitzen Platz für einen zusätzlichen Passagier und Gepäck.

Der Innenraum-Fahrradträger kann problemlos mit bestehenden Honda-Zubehörelementen, wie zum Beispiel Ladekantenschutz-Matte, Gepäckraum-Seitennetz oder einem Grundträger für das Fahrzeugdach kombiniert werden. Ab Oktober 2016 wird der Honda "In-Car" Fahrradträger für den Civic Tourer in Österreich erhältlich sein.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt