Honda Fit EV Concept

Auf der L.A. Auto Show zeigt Honda erstmals den Honda Fit EV Concept, ein Elektroauto auf Basis des Honda Fit.

Der Honda Fit ist bei uns als Honda Jazz zu haben und ab 2011 auch in einer Hybrid-Version erhältlich. Als nächsten Schritt soll der kleine Japaner nun auch als Elektroauto auf den Markt kommen, einen Vorgeschmack darauf gibt die recht seriennahe Studie Fit EV Concept.

Auch als Elektroauto soll der Honda Fit noch Platz für fünf Personen bieten, die Batterien werden im Fahrzeugboden untergebracht. Selbst bei der Leistung soll der Fit an seine Benzin-Brüder heran kommen.

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei rund 150 km/h, und die Batterien sollen eine Reichweite von bis zu 160 Kilometer ermöglichen. Aufgeladen werden die Akkus dann über eine normale Haushaltssteckdose oder Ladestation.

Damit der Fahrer diese auch findet, hat der Fit EV Concept auch ein Navigationssystem mit an Bord, das alle Ladestationen gespeichert hat. Der Fahrer wird automatisch gewarnt, wenn es mit der Batteriekapazität knapp werden könnte, und das Navi empfiehlt dann die nächste Ladestation.

Wenn das Auto geladen wird, kann der Fahrer via Smartphone den Ladefortschritt überwachen, hier ist eine Kopplung zwischen Auto und Handy möglich. Zwar wurde der Fit EV jetzt einmal nur als Concept Car präsentiert, jedoch könnte der kleine Honda durchaus schon ab 2012 in Serie gehen.

Über 100 Fotos von der Los Angeles Auto Show 2010 finden Sie hier.

Kommentare