Honda HR-V bekommt ein Facelift

Für das Modelljahr 2019 hat Honda den HR-V überarbeitet. Die ersten Modelle kommen diesen Oktober zu uns.

Der Honda HR-V bekommt für das neue Modelljahr ein Facelift und wird auch technisch aufgefrischt, wobei sich die EU-Version deutlich von der neuen US-Version unterscheidet. Während man in Amerika den überarbeiteten HR-V auch mit LED-Scheinwerfern und Allradantrieb ordern kann, muss man in Europa auf diese interessanten Features verzichten. Bei uns wird der HR-V nur mit LED-Tagfahrlicht und neuen LED-Heckleuchten kommen.

Im Innenraum gibt es neu gestaltete Vordersitze und je nach Modell auch ein "Active Noise Cancellation System". Zum Start im Oktober 2018 wird der neue HR-V mit dem 1,5 Liter-Benzinmotor mit 130 PS (96 kW) in Kombination mit CVT-Getriebe oder manueller 6-Gang-Schaltung erhältlich sein. Der Basispreis liegt bei 22.990 Euro.

Im Frühling 2019 sollen noch ein 1,5 VTEC Turbo-Benzinmotor und ein 1,6i-DTEC-Dieselmotor hinzu kommen.

Kommentare