Honda P-NUT : Studie auf der Los Angeles Autoshow

Großstadt-Flitzer von Honda

Seine eigene Vision eines kleinen und sparsamen Großstadtautos zeigt Honda mit dem Konzept P-NUT derzeit auf der Los Angeles Autoshow. Der nur 3,40 Meter lange Dreisitzer schlägt in eine ähnliche Kerbe wie der Toyota iQ oder der Smart Fortwo. Angetrieben werden die Hinterräder. Für den Antrieb des Kleinstwagens ist laut Hersteller alles vom konventionellen Verbrennungsmotor über Hybrid- bis zu reinem Elektroantrieb denkbar.

Das Triebwerk nimmt dabei jeweils im Heck Platz, sodass der gesamte Vorderwagen für die Passagiere zur Verfügung steht. Der Fahrer sitzt zentral in der ersten Reihe, die beiden Passagiersitze sind seitlich dahinter positioniert. Optisch besonders auffällig an dem keilförmigen Dreitürer ist die große Windschutzscheibe, die direkt in das Glasdach übergeht. Ob es eine Serienversion geben wird, ist noch nicht bekannt.

mid/hh

Kommentare