Der neue Hyundai Accent

Mehr Sicherheit zum gleichen Preis

In einer 3-türigen Karosserieversion stehen beim neuen Hyundai Accent drei Ausstattungsvarianten und zwei Motorisierungen zur Wahl. Die jüngste Ausgabe kennzeichnet ein modernes Erscheinungsbild: der Grundcharakter des Designs ist funktional und erhält durch zahlreiche markante Details wie dem neuen Kühlergrill besonderen Pfiff. Auch die inneren Werte überzeugen: für Insassen und Gepäck steht nun mehr Platz als beim Vorgänger zur Verfügung . Wichtige Tugenden hat der neue Accent allerdings beibehalten: Nach wie vor überzeugt der Fronttriebler mit einem günstigen Preis-/Wertverhältnis .

In nahezu allen Dimensionen hat die Neuauflage des Accent gegenüber dem Vorgänger zugelegt : So wuchs die Karosserie in der Breite um 15 mm und in der Höhe um stattliche 75 mm. Hinzu kommt beim Radstand ein Plus von 60 mm auf komfortbetonte 2,50 Meter und auch die Spur wurde vorne und hinten verbreitert. Das Wachstum kommt in vollem Umfang dem Innenraum zu gute, wo bis zu fünf Passagiere weitaus mehr Bewegungsfreiheit vorfinden als bisher. Auch der Platz fürs Gepäck fällt üppiger aus: Der Dreitürer bietet ein 270 Liter fassendes Ladeabteil das durch Umlegen der 60/40 geteilten Rücksitzlehnen entsprechend erweitert werden kann.

Das Design des neuen Accent ist geprägt durch große, weit um die Motorhaube herumgezogene und leicht oval ausgeformte Klarglas-Scheinwerfer sowie durch den Kühlergrill, der am oberen Rand eine markante Ausbuchtung trägt, in dem das Hyundai-Logo seinen Platz findet. Eine relativ hohe Gürtellinie unterstreicht die hohe Solidität der Konstruktion. Die sportlich eigenständige Heckpartie folgt der geschwungenen Formensprache, das Dach mündet in einem integrierten Dachspoiler. Hinter der Heckklappe verbirgt sich ein großzügig dimensionierter Kofferraum.

In der Serienversion finden sich bereits beim "Flair Cool"-Modell ab Werk unter anderem eine Klimaanlage mit Pollenfilter, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und Alarmanlage, elektrische Fensterheber und elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel. Zudem sind praktische Details wie zahlreiche Ablagen unterschiedlicher Größe, Getränkehalter, ein Brillenfach im Dachhimmel, in dessen Gehäuse separat einstellbare Leselampen integriert sind, eine separate 12-Volt-Steckdose in der Mittelkonsole und Sonnenblenden mit Make-up-Spiegeln serienmäßig. Üppiger fällt der Lieferumfang der Top Version "Spirit" aus: Bei dieser Ausführung sind zusätzlich unter anderem ein Bordcomputer mit Anzeigen von Außentemperatur, Durchschnittsverbrauch, Reichweite und Tageskilometerzähler und eine herausklappbare Mittelarmlehne auf der Rücksitzbank mit an Bord. Weiters gehört zur serienmäßigen Ausstattung ein Lederlenkrad mit Lederschaltknauf, Metall-Dekor für das Armaturenbrett und beleuchtete Make-Up-Spiegel, sowie 16 Zoll Leichtmetallfelgen mit 205/45 R16 Niederquerschnittsreifen.

Keinesfalls als Geizhals zeigt sich der neue Accent, wenn es um die serienmäßige Sicherheitsausstattung geht: Alle "Flair Cool"-Varianten verfügen unter anderem über Airbags für Fahrer und Beifahrer (beifahrerseitig abschaltbar), Seitenairbags für den Fahrer und Beifahrer und Vorhangairbags in den Längsholmen des Daches sowie ein Antiblockiersystem mit elektronischer Bremskraftverteilung. Höhenverstellbare Kopfstützen rundum, Dreipunktgurte auf allen Plätzen, vorne höhenverstellbar und mit Gurtstraffer und Gurtkraftbegrenzer ausgerüstet, Isofix-Kindersitzbefestigungen auf den äußeren hinteren Sitzplätzen und eine automatische Türentriegelung bei Unfall ergänzen das Schutzpaket. Hinzu kommen als Option das elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) inklusive Traktionskontrolle für das Topmodell Spirit.

Das neue Motorenprogramm umfasst nun einen Bezinmotor mit 1,4 Litern Hubraum sowie einen 1,5-Liter-Common Rail Dieselmotor, die allesamt ab Werk mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe kombiniert werden. Mit dem Selbstzünder ausgerüstet, entpuppt sich der neue Accent als echter Sparmeister, denn das 110 PS (81 kW) starke Aggregat mit Common-Rail-Direkteinspritzung und variabler Turbolader-Schaufelgeometrie VGT benötigt insgesamt nur 4,6 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Dank eines kräftigen maximalen Drehmoments von 235 Newtonmetern, das ab 1.900 U/min zur Verfügung steht, beschleunigt der Accent 1.5 CRDi spontan und zügig. So benötigt er für den Sprint auf Tempo 100 nur 11,5 Sekunden, die Spitzengeschwindigkeit beläuft sich auf 180 km/h.

Auch die Benzinmotorisierung bietet mit einer Leistung von 97 PS (71 kW) und einem maximalen Drehmoment von 125 Newtonmeter bei 4.700 min U/min ausreichend Kraftreserven. In 12,3 Sekunden kommt der Benziner auf Tempo 100, auf der Autobahn ist der Accent 1.4 bis zu 180 km/h schnell. Dabei ist der Vierventiler stets sparsam: Nur 6,2 Liter Gesamtverbrauch pro 100 Kilometer genehmigt sich das Aggregat. Als aufpreispflichtige Option ist auch eine Vierstufen-Automatik lieferbar.

Der neue Accent mit 1,4 Liter Benzinmotor kostet in der Flair-Ausstattung 12.990 Euro (inkl. Steuern), der 1,5 Liter Common Rail Diesel als Flair Cool inkl. Klimaanlage ist zum Hyundai Fixpreis von 15.890 Euro ab Herbst lieferbar. Schnellentschlossene werden mit einem Bonus von 1.000 Euro für das Dieselmodell belohnt.

Hyundai Händler in Österreich

Kommentare

Weitere Hyundai Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt