Hyundai Azera Premiere in Los Angeles

Hyundai präsentiert auf der LA Auto Show die neue Generation des Azera, der bei uns als Hyundai Grandeur bekannt ist.

Der über dem Sonata positionierte Azera ist in Nordamerika sehr beliebt und spielt in einer Liga mit dem Nissan Maxima, Ford Taurus oder Lexus ES350. Die neue Generation des Azera wirkt dabei wesentlich dynamischer als der Vorgänger und kann auch technisch mit einigen Highlights aufwarten.

Das biedere Design gehört bei Hyundai der Vergangenheit an, alle neuen Modelle weisen ein sehr sportliches Outfit auf. Der neue Azera fügt sich dabei perfekt in das neue Markendesign von Hyundai und wirkt außen wie innen topmodern.

Aber nicht nur beim Design hat Hyundai ordentlich zugelegt, auch bei Hilfssystemen sowie Sicherheits- und Komfortausstattung hat der neue Azera einiges zu bieten.

Serienmäßig gibt es neben ESP, ABS, TCS und EBD auch neun Airbags inkl. Fahrer-Knie-Airbag. Bei der Motorisierung müssen sich die Kunden vorab mit dem 3,3 Liter V6 GDI-Motor mit einer Leistung von 293 PS begnügen, andere Motor-Varianten könnten später folgen.

Bei der Ausstattung verwöhnt der Azera mit jeder Menge Luxus. Serienmäßig gibt es nicht nur vorzügliche Platzverhältnisse, sondern auch noch Ausstattungs-Highlights wie vorne und hinten beheizbare Ledersitze, Navigationssystem mit 7"-Touch-Screen, Satelliten-Radio, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, 2-Zonen-Klimaautomatik, ein gekühltes Handschuhfach sowie 18 Zoll-Leichtmetallfelgen.

Auf Wunsch gibt es auch 19"-Leichtmetallfelgen, klimatisierte Sitze oder Xenon-Licht. In Nordamerika startet der neue Azera Anfang 2012, ob er auch wieder nach Europa kommen wird, steht noch nicht fest.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt