Künftig auch in Europa: Der neue Hyundai Genesis

Am Genfer Autosalon hat Hyundai den neuen Genesis präsentiert, der erstmals auch in Europa erhältlich sein wird.

Mit der Oberklasselimousine Genesis hat Hyundai in Nordamerika schon viel Erfolg, die neueste Generation soll jetzt auch erstmals in Europa erhältlich sein. Optisch zeigt sich der Genesis dabei sehr sportlich und wirkt wie eine große Version der i40 Limousine. Das Fluidic Sculpture-Design passt der großen Limousine ausgezeichnet und hat durchaus das Zeug dazu, auch in Europa Kunden anzusprechen.

Vor allem, da der Genesis auch technisch alle Raffinessen mit an Bord hat, die man sich von einem Auto dieser Klasse erwartet. Der Genesis bietet unter anderem einen adaptiven Tempomat, einen Notbremsassistenten, einen Spurhalteassistenten und den Rear Cross-Traffic Alert.

Angetrieben wird der 499 cm lange Hyundai von einem 3,8 Liter V6, der über eine Leistung von 315 PS verfügt. Der Sprint von 0 auf 100 km/h wird in 6,8 Sekunden erledigt, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 240 km/h.

Für eine optimale Traktion sorgt dabei der neue Allradantrieb "HTRAC", der die Kraft variabel auf die beiden Achsen verteilt und so zu jedem Zeitpunkt die passende Kraft an die Räder leitet. Geschaltet wird serienmäßig über eine 8-Gang-Automatik, mit der Hyundai zeigt, dass man auch hier am Puls der Zeit ist und mit modernster Technik aufwarten kann.

Der Innenraum präsentiert sich sehr elegant und verwöhnt mit jeder Menge Luxus. So gibt es unter anderem klimatisierte Ledersitze, ein beheizbares Lederlenkrad, ein Panorama-Glasdach, eine neue Heckklappenautomatik, ein modernes Navigationssystem und ein Soundsystem.

Wann der Genesis in Europa starten wird, hat man noch nicht verraten, ebenso wenig wie den Preis für die luxuriöse Oberklasselimousine.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt