Hyundai Nutzfahrzeug-Studie mit Wasserstoff

Mit der Studie H350 Fuell Cell zeigt Hyundai auf der Nutzfahrzeug IAA erstmals ein leichtes Nutzfahrzeug mit Brennstoffzellenantrieb.

Der Hyundai H350 Fuel Cell ist eine seriennahe Studie eines mit Brennstoffzellenantrieb ausgerüsteten leichten Nutzfahrzeugs. Nach dem iX35 Fuell Cell könnte der H350 Fuell Cell das zweite mit Wasserstoff betriebene Fahrzeug des koreanischen Herstellers werden.

Der 175 Liter große Wasserstofftank ist dabei so untergebracht, dass es weder für Passagiere noch Gepäck Einschränkungen gibt. Die Reichweite soll bei rund 420 Kilometern liegen, die Leistung des Elektromotors liegt bei 136 PS (100 kW). Die Höchstgeschwindigkeit gibt Hyundai mit 150 km/h an. Der Hersteller unterstreicht mit dem Konzeptfahrzeug das Potential der Technologie - wir sind gespannt, ob der H350 Fuell Cell bald in Serie gehen wird.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt