20 Jahre Hyundai in Österreich

Vor genau 20 Jahren, am 17. September 1992, erfolgte in Österreich der Verkaufsstart der Marke Hyundai.

Im Jahr 1991 wurde in Österreich die Hyundai Import GmbH gegründet, und im Februar 1992 waren die ersten vier Modelle auf der Wiener Messe zu sehen.

Der Verkaufsstart erfolgte aber erst am 17. September 1992, als Hyundai mit 62 mutigen Händlerpartnern an den Start ging. Zum Start hatte man vier Modelle im Angebot: Den Hyundai Poni, das S-Coupe, den Lantra und den Sonata.

Zum Start in Europa wollte Hyundai vor allem mit einem günstigen Preis punkten, das Design und die Ausstattung waren jedoch sehr karg, die Autos dafür aber schon vom Start weg sehr zuverlässig. Viele Händler, die sich damals für Hyundai entschieden hatten, wurden von den Mitbewerbern belächelt. 20 Jahre später können die Hyundai-Händler, die eindeutig auf das richtige Pferd gesetzt haben, gut lachen.

Der Erfolg der Marke Hyundai ging dabei keinesfalls sehr rasant von statten, es war vielmehr ein langer Prozess, der Hyundai zum heutigen Erfolg gebracht hat. Die Modelle wurden von Generation zu Generation attraktiver und die ohnedies gute Qualität der Produkte auch weiter verbessert. Während anfänglich die Kunden vor allem von anderen Marken gewonnen wurden, können heute schon viele Kunden der Marke erhalten bleiben und setzen wieder auf ein Auto aus Korea.

So richtig erfolgreich wurden die Hyundai-Fahrzeuge mit der ersten Generation des i30, der sich schnell zum beliebtesten Modell entwickelt hatte. Mit den Santa Fe-Modellen hatte man zudem schon sehr frühzeitig ein kompaktes SUV zum günstigen Preis im Sortiment, wodurch die Marke weiter an Popularität gewonnen hat.

Während früher die Hyundai-Modelle vor allem mit dem Preis punkten konnten, man aber auf gutes Design und tolle Ausstattungsdetails oftmals verzichten musste, vereinen die heutigen Modelle alle wichtigen Attribute. Das neue Hyundai-Design hat eine hohe Begehrlichkeit und ist sehr eigenständig, und die Ausstattung kann mit vielen Highlights inkl. Einparkassistent, klimatisierten Sitzen und Spurhalteassistent punkten. Der Preis ist dabei im Vergleich zum Mitbewerb immer noch sehr günstig.

So wundert es auch kaum, dass sich Hyundai mittlerweile auf dem 6. Platz in der Zulassungsstatistik befindet und etablierte Marken wie Fiat, Peugeot oder Toyota auf die Plätze verwiesen hat.

In diesem Jahr wird Hyundai in Österreich mehr als 20.000 Autos verkaufen, und mit der neuen Modelloffensive wird dieses Wachstum wohl auch nächstes Jahr noch weiter gehen.

Rechtzeitig zum Jubiläum wurde jetzt auch der zweite Hyundai Flagship Store eröffnet. Nach Salzburg hat nun auch Wien, in der Richard Strauss Straße 14, einen Hyundai Flagship Store zu bieten.

Auf rund 600 m² aufgeteilt auf zwei Geschosse können rund 12 Autos präsentiert werden. Große Glasflächen und helle, hochwertige Materialien im Inneren des Verkaufslokals vermitteln eine freundliche Atmosphäre.

Hyundai ist so auch für die nächsten 20 Jahre gut aufgestellt und wird sicher noch mit einigen Highlights aufwarten.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt