Der neue Hyundai Tiburon - Modell 2007

Sportlichkeit für Preisbewusste

Das neue Modell des Hyundai Tiburon geht dynamischer als bisher an den Start. Die völlig neu gestaltete Front- und Heckpartie wird mit einer muskulösen Optik, leistungsfähigen Motoren und einem agilen Fahrwerk kombiniert. Den neuen Tiburon zeichnen fließende Formen statt eckige Kanten aus: Die neu gestalteten Frontscheinwerfer mit Klarglas-Optik und die verkleinerte Luftzufuhr oberhalb des modifizierten Stoßfängers mit über die gesamte Fahrzeugbreite verlaufender Kühlluftöffnung fügen sich harmonisch ins Designkonzept des Coupés ein. Sie verleihen der Neuauflage neben aller Dynamik auch eine Prise Eleganz. Dies setzt sich bei der Seitensilhouette fort: Eine neue, kräftiger ausgearbeitete seitliche Sicke, die unterhalb der Scheinwerfer beginnt und bis zum hinteren Kotflügel gezogen ist, lässt den Zweitürer gestreckter erscheinen und betont die spannungsgeladene Figur.

Auch die Heckpartie wurde von den Designern einem Face Lifting unterzogen: Rückleuchten mit Klarglasdeckung sowie ein neuer, für die beiden Auspuffendrohre (ab Modell 2,0 CVVT) und die Nebelschlussleuchte ausgeschnittener Stoßfänger fügen sich in die schwungvollen Linien der Front ein. Typische Sport-Insignien , wie der mit sichtbaren Schrauben fixierte Tankeinfüllstutzen und die neu gestalteten Leichtmetallfelgen lassen die Herzen des sportlichen Piloten höher schlagen.

Auch der Innenraum präsentiert sich rundum erneuert: Als erstes sticht die in blauem Licht gehaltene Mittelkonsole ins Auge. Alle Bedienungselemente und Armaturen wurden übersichtlicher und in Griffweite platziert, die neuen Regler für die Klimaanlage verbessern die Ergonomie. Alle Ausführungs-Varianten verfügen über ergonomisch gestaltete Sportsitze aus Stoff und Leder mit verstellbarer Lendenwirbelstütze.

Für das Wohlbefinden an Bord sorgen u. a. elektrische und beheizbare Außenspiegel, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, elektrische Fensterheber, Klimaanlage inklusive Pollenfilter, ein höhen- und neigungsverstellbarer Fahrersitz mit variabler Lendenwirbelstütze und Kartenlese-Lampen. Im 312 Liter großen Gepäckraum kann vieles verstaut werden, zusätzlich ist er durch Umlegen der geteilt nach vorne klappbaren Rücksitzlehnen erweiterbar. Beim 2.7 V6 geht es richtig luxuriös zu, denn bereits ab Werk sind die Sportsitze in feinem Leder, Sitzheizung vorne, Klimaautomatik mit Luftgütesensor sowie ein Cruise Control-System ohne Aufpreis enthalten.

Die 1,6 Liter-Variante rollt serienmäßig auf 16 Zoll-Leichtmetallfelgen mit 205/55 R 16-Reifen. Äußerlich sind die 2,0 und 2,7 l V6-Modelle an auffälligen 17-Zoll-Leichtmetallfelgen mit der Dimension 215/45 R 17 erkennbar. Auch die Instrumentierung mit Bordcomputer und drei Zusatzanzeigen in der Mittelkonsole für Drehmoment, Batteriespannung und Verbrauch ist bei beiden Top-Versionen identisch.  

Die passive Sicherheit wird durch Fahrer- und Beifahrer-Airbags, Seitenairbags vorn für Brust und Kopf, höhenverstellbare Dreipunkt-Sicherheitsgurte, vorne mit Gurtstraffer und Gurtkraft-Begrenzer und höhenverstellbare Kopfstützen und Isofix-Kindersitz-Befestigungen hinten garantiert. Beide hubraumstarken Tiburon TCS-Modelle verfügen über ein elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP) sowie über Traktionskontrolle und Antiblockiersystem (ABS) mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD).

Unter der Motorhaube sorgen drei kraftvolle Motoren für zügigen Schub. Basistriebwerk ist ein 1,6 Liter Vierzylindermotor mit 105 PS (77 kW) sowie ein sportiver 2,0 Litermotor mit 143 PS (105 kW) Leistung, der über eine variable Ventilsteuerung verfügt. Dieser Continous Variable Valve Timing (CVVT) genannte Nockenwellenmechanismus ermöglicht es, die Steuerzeiten der Einlassventile stufenlos den Fahrbedingungen anzupassen. In Zahlen bedeutet dies: Der knapp 1.400 Kilogramm wiegende Tiburon 2,0 CVVT beschleunigt in 9,2 Sekunden von 0 auf 100 mit einer Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h. An der Zapfsäule gibt sich der 2,0 Liter-Motor bescheiden: 8 Liter Normalbenzin auf 100 Kilometer für die Schaltversion.

Geschmeidige Laufleistung und sonorer Sound zeichnen das 165 PS (121 kW) starke Sechszylindertriebwerk aus. Die laufruhige Spitzenmotorisierung mit vier oben liegenden Nockenwellen beschleunigt das Coupé 2.7 V6 bis auf Tempo 225, ist in 8,2 Sekunden auf 100 km und verbraucht im Schnitt weniger als 10 Liter Normalbenzin.

Das neue Tiburon-Modell ist inklusive 3-Jahres-Werksgarantie ohne Kilometerbegrenzung bereits ab 22.990 Euro erhältlich.

Hyundai Händler in Österreich

Kommentare

Weitere Hyundai Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt