Erste Infos: Der neue Hyundai Tucson

Am Genfer Autosalon feiert der Hyundai Tucson seine Weltpremiere. Schon jetzt gibt es erste Fotos und Infos.

Der Hyundai Tucson kehrt wieder zurück und löst den ix35 ab. Mit neuem Design, verbesserter Ausstattung und sparsameren Motoren möchte Hyundai dabei an die Erfolge des ix35 anknüpfen. Das Design des Tucson ist sehr gelungen und zeigt die aktuelle Designlinie in einer besonders attraktiven Art. Die Frontpartie erinnert stark an den Santa Fe, während das Heck mit seinen sportlichen Zügen an den neuen i20 erinnert. Neue LED-Scheinwerfer und LED-Rückleuchten sollen dem Fahrzeug zudem eine sehr markante Lichtsignatur verleihen und den Tucson unverwechselbar machen.

Auch der Innenraum zeigt sich komplett neu und gefällt mit einer übersichtlichen Gestaltung und auf den Fotos schon hochwertig wirkenden Materialien. Zudem sollen die Passagiere im 447,5 cm langen Tucson noch mehr Platz haben, und auch das Kofferraumvolumen ist mit 513 Liter Fassungsvermögen sehr großzügig dimensioniert.

Auf Wunsch gibt es für den Tucson auch eine elektrische Heckklappe, die das Beladen zusätzlich erleichtert. Für mehr Sicherheit sorgen zudem ein neuer Notbremsassistent, der über die Betriebsarten "Fußgänger", "Stadt" und "Überland" verfügt, ein Spurhalteassistent, eine automatische Einparkfunktion und ein Warnsystem für von hinten nahenden Querverkehr.

Bei der Motorisierung stehen ein 1,6 GDI mit 135 PS, ein 1,6 T-GDI mit 176 PS, ein 1,7 CRDi mit 115 PS sowie ein 2,0 CRDi mit 136 PS oder 184 PS zur Verfügung. Serienmäßig verfügen alle Modelle über ein manuelles 6-Gang-Getriebe, der starke Benziner kann zudem mit einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden. Für die 2,0 Liter-Diesel gibt es optional auch eine 6-Gang-Automatik.

Interessenten müssen sich aber noch in Geduld üben, die Markteinführung ist erst für das zweite Halbjahr 2015 geplant.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt