Hyundai zeigt zwei Veloster auf der SEMA

Hyundai ist auf der Tuning Show in Las Vegas auch mit zwei heißen Veloster Coupés vertreten.

Auch Hyundai nutzt die SEMA 2012, um Tuning-Möglichkeiten für seine Modelle zu zeigen. Neben dem Genesis Coupé (siehe: Hyundai auf der SEMA 2012 ) zeigen die Koreaner auch den Veloster in zwei getunten Versionen.

Der ARK Veloster "Alpine" Concept ist ganz auf Sportlichkeit getrimmt. Eine geänderte Frontschürze, große Seitenschweller und eine markante 2-Farben-Lackierung stechen dabei besonders ins Auge.

Im Innenraum erwartet die Passagiere dann ebenso eine Mischung aus Weiß und kühlem Blau wie sie schon die Außenlackierung zeigt. Kombiniert wird das Ganze noch mit feinen Alcantara-Bezügen.

Die Leistung des 1,6 Liter GDI konnte zudem auf 232 PS erhöht werden, womit noch mehr Fahrspaß realisiert werden kann. Eine härtere Federung und ein strafferes Fahrwerk sollen zudem die Straßenlage weiter verbessern.

Einen Extremsportler haben die hauseigenen Designer und Techniker mit dem Veloster Velocity auf die Räder gestellt. Optisch wirkt der Velocity wie für die Rennstrecke gemacht. Tief herunter gezogene Front- und Heckschürze sowie breite Seitenschweller erinnern stark an Tourenwagen-Fahrzeuge.

Ein überdimensionaler Heckspoiler ergänzt den sportlichen Auftritt gemeinsam mit der weiß/roten-Lackierung des sportlichen Hyundai.

Die Techniker haben zudem geschaut, was man noch alles aus dem 1,6 Liter GDI holen kann, und mit Hilfe von Cosworth wurde das Triebwerk auf eine Leistung von 400 PS getrimmt. So sollen auch die Fahrleistungen der Optik entsprechend ausfallen.

Kommentare

Markenwelt