Infiniti EX und FX mit Dieselmotor

Mit dem ersten Dieselmotor ihrer Geschichte will die japanische Edel-Marke Infiniti nun ab Sommer den europäischen Markt erobern.

Mit dem ersten Dieselmotor ihrer Geschichte will die japanische Edel-Pkw-Marke Infiniti nun den europäischen Markt erobern. Das 3,0-Liter-Triebwerk mit 175 kW / 238 PS kommt ab Sommer in den SUV-Modellen Infiniti EX und FX sowie in der Oberklasse-Limousine M zum Einsatz. Bisher gab es dort ausschließlich leistungsstarke, aber durstige Benziner.

Der vom Mutterunternehmen Nissan gemeinsam mit Kooperationspartner Renault entwickelte Sechszylinder-Common-Rail-Motor entwickelt ein maximales Drehmoment von 550 Nm, das zwischen 1 750 Umdrehungen und 2 500 Umdrehungen pro Minute anliegt. Die Abgase erfüllen die Werte der Norm Euro 5. Den allradgetriebenen Infiniti EX beispielsweise beschleunigt das Triebwerk in 7,9 Sekunden von null auf Tempo 100. Den Verbrauch des SUV, das unter anderem gegen den BMW X3 antritt, gibt der Hersteller mit 8,4 Litern an. Preise und der Österreich-Start sind noch nicht bekannt.

mid/hh

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt