Infiniti beim Goodwood Festival of Speed

Als offizieller Sponsor wird Infiniti beim Goodwood Festival of Speed vom 28. Juni bis 1. Juli 2012 gleich zwei Premieren feiern.

Seine Weltpremiere wird dabei der erste fahrbare Prototype des Infiniti EMERG-E feiern. Das Konzeptfahrzeug mit Elektroantrieb und Range Extender wurde in England entworfen und soll schon bald die Infiniti-Modellpalette erweitern.

Den Sportwagen mit alternativem Antriebskonzept werden die Besucher somit zum ersten Mal auch in Aktion sehen können. Bis zur Serienreife wird es zwar noch etwas dauern, jedoch gibt der EMERG-E in Goodwood schon einmal ein großes Lebenszeichen von sich.

Ebenfalls sehen wird man in Goodwood den bislang teuersten Infiniti, den FX Vettel Editon, von dem in Europa lediglich 50 Exemplare erhältlich sein werden. Der FX Vettel Edition ist mit einem Preis von 156.900 Euro aber nicht nur der teuerste, er ist mit 420 PS auch der bislang stärkste Infiniti.

Für viel Fahrspaß sorgt dabei nicht nur der starke V8, sondern auch die Verwendung von Leichtbaumaterialien und der durch aerodynamische Veränderungen um 30% höhere Abtrieb. Die Auslieferung der ersten Exemplare wird 2013 erfolgen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt