Magna Steyr soll neues Infiniti Modell bauen

Ab 2014 soll der Infiniti der Premium-Kompaktklasse bei Magna Steyr gefertigt werden, eine diesbezügliche Vereinbarung wurde jetzt unterzeichnet.

Infiniti, die Premiummarke des japanischen Herstellers Nissan, und Magna Steyr, ein Tochterunternehmen der Magna International, haben eine Grundsatzvereinbarung für die Produktion eines neuen Kompaktfahrzeugs im Premiumsegment unterzeichnet. Der Produktionsstart ist für 2014 geplant. Nach der Beauftragung für die Entwicklung, an der Magna Steyr bereits intensiv arbeitet, wurden nun die Grundprämissen für die Gesamtfahrzeugfertigung festgelegt.

"Das neue Fahrzeug stellt für die Marke Infiniti eine bedeutende Möglichkeit dar, neue Kunden anzusprechen und in Schlüsselmärkten wie Westeuropa zu wachsen", sagt Andy Palmer, der für Infiniti verantwortliche EVP der Nissan Motor Company. "Wir freuen uns, gemeinsam mit Magna Steyr dieses wichtige Produkt zu realisieren."

Günther Apfalter, President Magna Europa und Magna Steyr: "Es ist uns eine große Freude, mit dem Kunden Infiniti diese Vereinbarung für das erste Fahrzeugprojekt unterzeichnet zu haben. Dies ist ein wichtiger Schritt für die weitere Diversifizierung unseres Kundenportfolios als Entwickler und Auftragsfertiger von Gesamtfahrzeugen."

Der Produktionsvertrag befindet sich derzeit in Finalisierung. Weitere Informationen folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt