Neue Modellbezeichnungen bei Infiniti

Ab dem Modelljahr 2014 bekommen alle Infiniti-Modelle eine neue Bezeichnung mit dem Präfix Q oder QX.

Mit der neuen Modellbezeichnung verweist Infiniti auf seine Unternehemswurzeln mit dem ersten Flaggschiff, dem Q45. Das Q und das QX sollen für die Leistungsorientierung der nächsten Modellgeneration stehen und die Markenpräsenz stärken.

Die gesamte Modellpalette der Premium-Automobilmarke orientiert sich künftig an der vereinfachten Logik. Alle Limousinen und Cabrios im Portfolio tragen als Präfix ein Q, während die SUVs und Crossover mit dem Kürzel QX gekennzeichnet werden.

Jedem Modell wird zudem eine zweistellige Nummer hinter dem Präfix zugeordnet, die der Baureihe den entsprechenden Rang innerhalb der Produktpalette gibt.

Das erste Modell mit der neuen Namensgebung wird der Q50 sein, der auf der Auto Show in Detroit seine Weltpremiere feiert und der Nachfolger der G-Reihe ist.

Aus dem beliebten FX wird in Zukunft der QX70, der kleine EX wird nach der neuen Namensgebung zum QX50.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt