Premiere: Infiniti Q70 Facelift

Am Pariser Autosalon wird der frisch geliftete Infiniti Q70 seine Europapremiere feiern. Ab Dezember 2014 ist er dann erhältlich.

Der neue Infiniti Q70 wurde im Detail verbessert und auch optisch leicht aufgefrischt. Die große Limousine erhielt neue Stoßfänger und ein neues Lichtdesign. Serienmäßig sind jetzt LED-Scheinwerfer und LED-Rückleuchten mit an Bord der sportlichen Limousine.

Im Innenraum wurden Komfort und Geräuschisolation weiter verbessert. Dank einiger Modifikationen an der Karosserie- und Fahrwerksstruktur konnten Wind-, Reifen- und mechanische Geräusche im Fahrgastraum signifikant reduziert werden. Eine neue Radaufhängung soll zudem für noch mehr Komfort sorgen.

Speziell für Europa ist der Infiniti Q70 auch mit einem 2,2 Liter Turbodiesel mit 167 PS erhältlich. Der 4-Zylinder-Motor liefert sein maximales Drehmoment von 400 Nm zwischen 1.600 und 2.800 U/Min.

Verbessert wurde auch die Hybridversion des Q70, die jetzt noch sparsamer sein soll. Zum einen wurde die Reibung des 3,5 Liter V6-Benzinmotors reduziert, zum anderen das EV-Spektrum und die "Sailing"-Funktion erhöht, wodurch der Motor noch öfter im entkoppelten Modus unterwegs ist.

Der Marktstart in Europa erfolgt im Dezember 2014. Preise und genaue Ausstattungsdetails werden kurz vor dem Start bekannt gegeben.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt